Kompetenztraining im HDJ Cuxhaven

Am 10.11.2012 fand im Haus der Jugend in Cuxhaven über mehrere Tage ein spezielles Kompetenztraining zur besagten Förderung unserer Kompetenz aneinander gegenüber. Die Übungen basierten hauptsächlich darauf, zusammen Lösungen und Kompromisse in Beachtung der Bedürfnisse anderer. Es ist schwerer als es sich hier auf dem Papier anhört. Jeder der Teilnehmer hat eigene Bedürfnisse auf die es sich einzustellen gilt.

 

 

Dafür gibt es ein Wort: "Betzavta!"

Dieses Wort bedeutet im Grunde nur "Miteinander". Das Miteinander hier ist als der Zusammenhalt innerhalb einer Gesellschaft zu verstehen. Etwas interessanter war jedoch das Phänomen: "Stillschweigende Annahmen !" Hierunter versteht man wiederum eine Annahme oder Feststellung, die auf dem ersten Eindruck basiert und nicht weiter hinterfragt wird. Es wird sich strikt nach dieser Annahme gehalten, obwohl dies nur unterbewusst geschieht. Diese "Stillschweigenden Annahmen" waren meist der Grund warum eine Übung auf einmal viel schwerer wurde als sie eigentlich sein sollte. Nehmen wir uns doch mal ein Beispiel:

Alle Kursteilnehmer sollten ihr Traumhaus auf ein DinA4-Blatt zeichnen. Nachdem das getan war sollten alle ihr Haus auf ein DinA3-Blatt kleben aber die Bedürfnisse der anderen mussten beachtet werden. So musste jeder immer ein Stück seines Traumhauses entfernen damit auch alles auf ein Blatt passt. Der Clou jedoch war, dass man das DinA3-Blatt vorgesetzt bekam jedoch es möglich war auch alles auf ein Flipchartpapier zu kleben. Es war nicht vorgegeben welches Papier verwendet werden musste. Hier dachte man nur aufgrund der vorhin erwähnten "Stillschweigenden Annahmen", man hätte nur das eine Blatt. Die anschließende Erklärung sorgte dann für leichte Empörungen aufgrund der "Hauskürzungen".

Trotz alledem haben alle Teilnehmerinnen (hauptsächlich Frauen bis auf meine Wenigkeit) viel gelernt.

 

Von Jan Clasen

 

Trotz allem - Ich lebe!

-Im Rahmen der interkulturellen Woche präsentieren 4 Flüchtlingsfrauen ihre Kunst im Rathaus

Cuxhaven, 24.09.12

Die heilende und stärkende Kraft von Malerei gilt seit jeher als unbestritten. Deswegen entschlossen sich vier Flüchtlingsfrauen aus dem Iran, dem kurdischen Gebiet der Türkei und dem Kosovo dazu, ihre Traumatischen Erlebnisse in Bildern zu verarbeiten.

 

Ein Adler im Hühnerstall

 

 

Ghanaischer Kinderbuchautor Patrick Addai gibt bei seiner Lesung im KuBi Kindern einen Eindruck vom kulturellen Miteinander

"Worte sind schön, Hühner legen Eier", verkündete er lächelnd, als er im traditionellen afrikanischen Gewand vor das Publikum trat und rhythmisch auf seine Trommel schlug, während der ganze Saal begeistert mit klatschte. Die Rede ist vom preisgekrönten ghanaischen Autor und Schauspieler Patrik Addai der im Rahmen des vom Bund geförderten Programmes TFKS zurzeit Lesungen in  Cuxhaven abhält und am letzten Mittwoch Klein und Groß im KuBi begeistern konnte.

Adinkra - Lesungen und Workshops zur Völkerverständigung

… es ist wieder so weit: am 23.06.2012 reist der ghanaische, mehrfach international ausgezeichnete Autor und Interkulturpreisträger Patrick Addai wieder in Cuxhaven ein. Nachdem im vergangenen Jahr im März zahlreiche Kinder und Erwachsene gebannt seinen Lesungen gefolgt waren und mitgetanzt, geklatscht und gesungen hatten, wurde der Wunsch laut, ihn erneut nach Cuxhaven einzuladen.

 

Joomla! Debug Console